Freiheit ist Gesundheit

Freiheit ist Gesundheit

Freiheit ist Gesundheit und diese beginnt im Kopf eines jeden von uns, somit sollte eigentlich klar sein, dass das System uns krank macht!

Freiheit ist Gesundheit
Kranke Systeme machen kranke Menschen!

Ich bin kein Arzt! Dieses Video beinhaltet ausschließlich meine persönliche Meinung. Es ist keine Anleitung oder dergleichen!

Dieses Video kommt von Herzen, denn ich will Euch zeigen wie ich so gewisse Dinge sehe und wie ich diesen begegne. Freiheit ist wichtig, um gesund zu sein oder zu werden. Somit sollte jeder eigentlich absolut daran interessiert sein wirklich frei zu sein.

Eigentlich ist hier die richtige Formulierung, denn tatsächlich sind nur noch die allerwenigsten ansatzweise frei. Frei zu sein wird immer schwieriger. Selbstverständlich ist das "System" nicht gewillt den Mensch als Individuum zu akzeptieren, weil die Masse sonst nicht zu handhaben ist. Sklaven braucht so zu sagen das Land/System und die meisten machen dies fast noch freiwillig.

Somit ist Freiheit in der Realität streng genommen nur ein nicht erreichbarer Wunsch für den ins System integrierten Menschen. Wo ein Wille, da findet sich auch immer wieder der eine oder andere machbare Weg dem System zu trotzen.

Selbst in einem so kranken System wie dem unseren zeigen sich vereinzelt Möglichkeiten auf, um sich ein wenig "Freiheit" zu erschaffen. Wer gesund sein will, der muss also mit offenem Geist tagtäglich wachsam tätig sein.

caret-down caret-up caret-left caret-right
Chris Extrem YouTube
Moin Markus, du hast in vielen Punkten recht. Ich für meinen Teil kann mich aber nicht so ohne weiteres aus dem System trennen. Meine Arbeit macht mir Spaß und ich versuche jede Minute meiner Freizeit in quality time zu verwandeln. Ich fahr mit dem Rad, genieße die Natur, gehe ins Schwimmbad oder oder oder. Ich mache nicht die Fehler meiner Eltern, die jeden Tag gebuckelt haben bis zum umfallen. Heute sitzen sie da und müssen Tabletten fressen ohne Ende. Vielleicht sind diese Tabletten das, was einem der Staat zuteilt um das verpasste Leben zu verdauen/zu verarbeiten. Ich geh arbeiten, und das hauptsächlich um meine Freizeit auszukleiden. Du bist auf dem richtigen Weg 👍 Und scheiß drauf was du für nen Wagen hast, fahren muss er. Mehr nicht. Wenn du mal was sperriges transportieren musst, sag bescheid. Hab n Kombi 🤣 Also bis dann und schönen Sonntag.
Leo Kipper YouTube
Schönes Video mit netter Kulisse und vor allem wichtiger Botschaft Ist schön diese nahbare Atmosphäre Lg und schönen Abend dir noch Leon
Moritz F YouTube
Ich hab mit Kraftsport zwar nichts zu tun, find deine Themen aber trotzdem super Interessant. Deine Einstellung sowieso. Hat mich jetzt auch nicht überrascht, dass du sowas wie DMT mal ansprichst. Viel Erfolg weiterhin!
Julia YouTube
Ich könnte da nen ewig langen Text zu schreiben, wie sehr die Illusion, zu müssen ("Ich muss ja arbeiten gehen, ich muss funktionieren, ich muss meine Kinder in Tagesbetreuung geben, das Geld muss ja rein kommen... Ich hab keine Zeit und Lebensqualität für mich und meine Familie, weil ich muss ja, ich muss...") so viele Menschen psychisch kaputt und krank macht, aber nur so viel: Danke für das tolle Video!!, - und dass dieses müssen eine (geschickt aufgebaute und indoktrinierte) Illusion ist, erkennt man schon daran, dass man einfach zum Arzt gehen kann und sagen: "Ich verkrafte meinen Job psychisch nicht mehr. Ich hab Kopfschmerzen und Schlafstörungen." Kann keiner nachmessen und in einem freien Land kann keiner einen Bürger zu etwas zwingen, wenn er krank ist. "Sie müssen..." Einfach: "Nein, verkrafte ich psychisch nicht." Und schon ist man raus.

TRUE WORDS
der Realität mit offenem Geist begegnen!

Die eigenen Fehler kann man auch nur selbst wieder beseitigen, weshalb die richtige Hilfe langfristig immer aus dem korrigierten eigenen Handeln zu erfolgen hat!

Geht es einem gut, so ist dies zwar schön, doch wird es unbeachtet einfach als allzeit gegeben stillschweigend hingenommen oder sogar als Grundvoraussetzung von den meisten Menschen undankbar erwartet.

Unrealistisch zu denken und im gleichen Stil zu handeln, das ist wohl der meisten Personen größte Stärke. Holt das wahre Leben dann aber irgendwann den Spiegel der knallharten Realität heraus, wird sich irritiert erschrocken und jammernd zum Arzt gerannt.

Betrachtet man dieses Szenario mit nur einem Funken Ehrlichkeit gegenüber sich selbst, so ist offensichtlich wie eigenes falsches Handeln nicht durch Maßnahmen eines Arztes sinnvoll zu korrigieren sein kann.

Eigenverantwortung heißt also nicht beim Brandfall die Feuerwehr zu rufen, sondern bereits im Vorfeld nicht leichtsinnig mit dem Feuer zu spielen. Wer sich sehr lange nicht um die eigene Gesundheit kümmert, der ist an seiner Erkrankung zumindest immer stark mitschuldig!

Intelligentes Handeln bedarf immer einem gewissen Mindestmaß an Wissen. Somit sind diejenigen klar im Vorteil, die sich bemühen den Organismus zu verstehen, um im Anschluss hieraus die passenden Schritte gezielt einzuleiten.

Keine Panik, niemand muss hierzu einen Doktortitel machen. In Wirklichkeit ist alles, trotz der systemischen Komplexität des menschlichen Körpers, alles sehr simpel im Alltag umsetzbar.

In meinem Video gehe ich aus diesem Grund sehr ausführlich auf das Thema Grundlagenausdauer-Training ein. Betrachtet man diese Art von Bewegung, die zugegeben in vielen Fällen sehr künstlich in Räumlichkeiten nachempfunden wird, so wird augenscheinlich auffällig wie weit wir Menschen uns von einem gesunden Leben bereits entfernt haben.

Bei vielen ist es gesundheitlich bereits fünf vor Zwölf. Es heißt deshalb nicht auf Besserung warten, sondern gezielt sofort einen großen Schritt in Richtung gesundheitlicher Unterstützung dem eigenen Körper entgegen zu kommen.

Unausweichlich belastet politisches und soziales Chaos zusätzlich unsere Gesundheit steigend!

Im Gegensatz zur Strategie der Pharmalobby sehe ich die Lösung niemals in der Gabe chemischer Stoffe. Sicherlich gibt es genügend Symptome die man geschickt zu "eindeutigen" Indikationen stilisieren kann. Wer jedoch nicht an der Wurzel des Problems arbeitet, der kann auch nachhaltig keine Lösung kreieren.

Mein Denkansatz geht eindeutig einen ganz anderen Weg. Ich sehe eindeutig die Lösung in einer Reharmonisierung des menschlichen Organismus. Zum einen Teil geht es hierbei um die Korrektur gestörter physiologischer Prozesse, zum anderen definitiv auch um die Verbesserung energetische Widerstandspotentiale.

Eindeutig spielen auch die Vitalstoffe hierbei eine immens wichtige Rolle im ganzen Geschehen. Schau dir in diesem Zusammenhang vielleicht auch einfach mal das von mir beigefügte Video an.

Gesundheit ist ein hoch komplexes System. Die vom Körper selbst ausgeführte Reharmonisierung ist in meinen Augen deshalb wesentlich zielführender, als dies jemals ein menschliches punktuelles "Symptom-Pfuschen" auch nur ansatzweise sein könnte.

Video: Einheit von Kopf & Körper

Video: Vitamine - Was und wie viel ist notwendig

LEAVE A COMMENT: